SPIELE | FILME | TECHNIK

Rubrik: Technik

Test: Hercules XPS 101

23.02.2011 16:57 Uhr
|
Neu
|
Das kompakte 2.1-Lautsprecher-System im Test.

Hercules XPS 101: Ab 150 Euro im Handel erhältlich. Hercules XPS 101: Ab 150 Euro im Handel erhältlich. [Quelle: Hercules] Sämtliche Anschlüsse des hochwertig verarbeiteten und optisch gelungenen Lautsprecher-Systems befinden sich diskret auf der Unterseite des Subwoofers. Praktisch: Mit der Kabelfernbedienung stellen Sie nicht nur die Lautstärke ein, sondern regeln auch Höhen und Tiefen. Im Klangtest erweist sich der 60 Watt starke Subwoofer gegenüber den beiden 20-Watt-Satelliten als zu dominant. Es ist nahezu unmöglich, den Tieftöner so zu regulieren, dass ein ausgewogenes Klangbild entsteht. Besonders bei Musik schluckt der wummernde Bass Details und wirkt, als ob er gegen die Satelliten anspielt. Zur Ausgabe von effektreichen Computerspiel-Sounds eignet sich das mit einem Straßenpreis von 150 Euro recht kostspielige XPS 101 eher.

Pro/Contra
+ Edles Design
+ Dezentes Kabel-Management
+ Kabelfernbedienung
- Schlecht abgestimmter Klang

Moderation
23.02.2011 16:57 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar

Verwandte Artikel

109°
 - 
Kann die neue Version der Gopro an die Erfolge ihrer Vorgänger anknüpfen? mehr... [0 Kommentare]
109°
 - 
Wer wünscht sich nicht einen Fernseher im XXL-Format? Bei einem Preis von unter 600 Euro für einen 50-Zoll-Plasma fragt man sich jedoch zu Recht, wo hier der Haken ist. mehr... [0 Kommentare]
98°
 - 
Mit seinen Smartshot-Handykameras liefert Sony eine echte Innovation. Die mit allen iOS und Android kompatiblen Mini-Knipsen sollen die Handyfotografie revolutionieren. mehr... [0 Kommentare]
88°
 - 
Die In-Ear-Kopfhörer Tio von Ultrasone im Praxischeck. mehr... [0 Kommentare]
88°
 - 
Uhren gehören sicherlich zu den Luxusgütern, die Männeraugen glänzen lassen und jeder Mann hat im Laufe seines Lebens irgendwann einmal eine Rolex angefasst, getragen oder sogar eine besessen. mehr... [0 Kommentare]