SPIELE | FILME | TECHNIK

Rubrik: Technik

Test: Kopfhörer TDK ST800

15.06.2011 16:55 Uhr
|
Neu
|
In Anbetracht des günstigen Preises von rund 200 Euro überrascht der Edel-Look des ST800 ganz besonders: Kunstlederbespannung, super softe Ohrpolster, sogar die Verpackung stellt ein kleines Kunstwerk dar.

TDK ST800: Kopfhörer im SFT-Test. TDK ST800: Kopfhörer im SFT-Test. [Quelle: TDK] Bei näherer Inspektion entpuppt sich die Verarbeitung allerdings als verbesserungswürdig – hier sitzt nicht jedes Teil so
sicher, wie es sollte. Vom Rest des Testfeld setzt sich der ST800 noch in einer anderen Beziehung ab: Er verfügt über einen batteriebetriebenen Equalizer am Gewebekabel. Über den lassen sich Höhen und Bässe in je drei Stufen anheben oder absenken und so die akustischen Eigenschaften den persönlichen Vorlieben anpassen.Am besten gefällt der TDK-Vertreter allerdings immer noch in der Nullstellung oder bei ausgeschaltetem Equalizer. Verglichen mit den Erstplatzierten klingt er deutlich kompakter, es fehlt an Druck im Bassbereich und Zeichnung in den Höhen, die warmen, natürlichen Mitten wissen jedoch zu gefallen. Unterm Strich würden wir den ST800 eher als (allerdings mit 295 Gramm sehr gewichtigen) Mobilkopfhörer empfehlen.

Pro und Contra:

+ Edler Look
+ Weiche Ohrpolster
- Etwas klapprige Verarbeitung
- Mangelnder Bassdruck

Wertung:

Note 2,0 (Gut)

Technische Daten:

Webseite: www.tdkperformance.com
Preis (UVP): € 200
Anschluss: 3,5-mm-Klinke
Frequenzbereich: 20 bis 20.000 Hz
Bauart: Offen, dynamisch
Gewicht: 295 g
Kabellänge: 1,2 m
Besonderheiten: Batteriebetriebener Equalizer
Lieferumfang: Batterien, 6,3-mm-Adapter

Redakteur
Moderation
15.06.2011 16:55 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar

Verwandte Artikel

502°
 - 
Philips Premium Blu-Ray-Player im Test. mehr... [0 Kommentare]
472°
 - 
Die In-Ear-Kopfhörer Tio von Ultrasone im Praxischeck. mehr... [0 Kommentare]
432°
 - 
Die Pro-Variante des Microsoft-Tablets ist ausgestattet wie ein Ultrabook ­inklusive HD-Display und lässt sich auf Wunsch per Stift bedienen. Wir haben die Fenster-Fulnder einem auführlichen Test unterzogen. mehr... [0 Kommentare]
432°
 - 
Die neue Einsteiger-NEX überzeugt nicht nur in puncto Preis. mehr... [0 Kommentare]
230°
 - 
Angesichts des günstigen Preises ist Sharps neues Kompakt-Stereosystem umfassend ausgestattet. So sind nicht nur einUKW-Radio, ein CD-Player und ein USB-Port für MP3-Sticks an Bord, auch Apples Zuspieler finden Anschluss - sogar eineHalterung für das iPad wird mitgeliefert. mehr... [0 Kommentare]