SPIELE | FILME | TECHNIK

LG Electronics

Riesenmonitore für Zocker im Vergleichstest

21.09.2009 15:08 Uhr
|
Neu
|
Inzwischen gibt es 24-Zoll-Displays unter 200 Euro. Wir haben sechs Geräte ins Testlabor geholt und vergleichen die LCDs verschiedener Preisklassen miteinander.

Eizo Flexscan S2402W Eizo Flexscan S2402W [Quelle: Eizo] Die 24-Zoll-Klasse von LCDs erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Daher haben wir sechs dieser Bildschirme ins Testlabor geholt. Die nahezu 61 Zentimeter große Bildschirmdiagonale der 24-Zöller verleiht Spielen eine cineastische Wirkung. Doch es gibt beim Kauf eines solchen Monitors einiges zu beachten: Leistungsmerkmale wie Reaktionszeit, Ausleuchtung und Interpolation von kleineren Auflösungen sollten Sie berücksichtigen. Neben der Reaktionszeit prüfen wir auch das sogenannte Inputlag.

Dabei handelt es sich um die Signallaufzeit bis zur endgültigen Anzeige des gewünschten Bildes - schlechte Monitore verzögern hier deutlich und es sind Schlieren zu sehen. Ebenfalls neu sind die Messungen der Leuchtdichte bei 0, 50 und 100 Prozent Helligkeit des jeweiligen Bildschirms. Eine eventuelle Corona-Bildung (Farbsäume) durch den Einsatz von Bildverbesserungstechniken fließt ebenfalls in die Leistungsnote der einzelnen LC-Monitore mit ein.

Inhaltsverzeichnis:

Seite 2: LG Flatron W2453TQ
Seite 3: Samsung Syncmaster T240
Seite 4: Benq M2400HD
Seite 5: Asus VW246H
Seite 6: NEC Multisync LCD2490WUXI²
Seite 7: Eizo Flexscan S2402W

Lesen Sie mehr auf der nächsten Seite ...

Moderation
21.09.2009 15:08 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar

Verwandte Artikel

452°
 - 
Die In-Ear-Kopfhörer Tio von Ultrasone im Praxischeck. mehr... [0 Kommentare]
331°
 - 
Mit der Kompakt-Anlage Concept E 450 will Teufel Spiele- und Film-Fans ein Hörvergnügen der Extraklasse bereiten. Wir machen den Soundcheck. mehr... [0 Kommentare]
230°
 - 
Angesichts des günstigen Preises ist Sharps neues Kompakt-Stereosystem umfassend ausgestattet. So sind nicht nur einUKW-Radio, ein CD-Player und ein USB-Port für MP3-Sticks an Bord, auch Apples Zuspieler finden Anschluss - sogar eineHalterung für das iPad wird mitgeliefert. mehr... [0 Kommentare]
210°
 - 
Die Pro-Variante des Microsoft-Tablets ist ausgestattet wie ein Ultrabook ­inklusive HD-Display und lässt sich auf Wunsch per Stift bedienen. Wir haben die Fenster-Fulnder einem auführlichen Test unterzogen. mehr... [0 Kommentare]
210°
 - 
Die neue Einsteiger-NEX überzeugt nicht nur in puncto Preis. mehr... [0 Kommentare]